Sie sind hier: Home / Antiquariat / Einzelansicht
22.2.2018 : 0:12 : +0100

Antiquariat

Einzelansicht

Das literarische Werk von Luisa-María Linares


Janine Steinhoff (Hrsg.)

2006, 382 Seiten


Artikelnummer: ISBN 9783631551509
Kategorie: Sonstiges
Preis: 15.00 EUR
(ohne MwSt: 14.02)


Mehr Informationen:


Das literarische Werk von Luisa-María Linares

Linares' Position innerhalb der Gattung der novela rosa in Spanien zur Zeit des Franquismus

 


Dies ist die erste Monographie über die spanische Autorin Luisa-María Linares, die zu den berühmtesten und meist verkauften spanischen Schriftstellerinnen zur Zeit des Franco-Regimes und noch darüber hinaus gehörte. Der international rezipierten und in mehrfacher Weise (Theater, Kino) adaptierten Autorin blieb die Aufnahme in den literarischen Kanon versagt. Der Frage nach den multiplen Gründen wird hier nachgegangen. Diese Studie beinhaltet eine vollständige bio-bibliographische Dokumentation sowie die ideologiekritische Analyse des Gesamtwerks, die nach der Funktion des literarischen Werks in der Gesellschaft fragt. Interdisziplinär angelegt, kommen gemäß diesem methodischen Ansatz literaturwissenschaftliche sowie kultur- und literatursoziologische Analyseverfahren zur Anwendung. Die dominant historisch-soziologisch ausgerichtete Werkanalyse wird um die Dimension rezeptionsästhetischer Fragen erweitert. Ziel ist es, die soziohistorischen Bedingungen weiblicher - und zudem populärer - Textproduktion und ihre soziokulturelle Appellfunktion transparent zu machen.


Aus dem Inhalt

Biographie - Werkdokumentation - Distribution und Rezeption der Werke - Die Sexualrepression in der Franco-Ära: Zur gesellschaftspolitischen Situation im franquistischen System - Die Konzeption der Romanfiguren als Sozialisationsprodukte - Die Protagonistin: das traditionell-konservative Weiblichkeitskonzept - Die Antagonistin: das emanzipatorisch-progressive Weiblichkeitskonzept - Der Protagonist: das positiv dargestellte Männlichkeitskonzept - Der Antagonist: das negativ dargestellte Männlichkeitskonzept - Die historisch-politische Dimension im Gesamtwerk - Gattungsbegriff der novela rosa - Die Rezipienten - Lektüre und Konsum - Das Werk im kulturellen Kontext der novela rosa - Möglichkeiten alternativer Bedeutungskonstitution im Rezeptionsprozess.



1 verfügbar

Menge:  


« zurück zur Liste